Gemeinde Mitterberg
Gemeinde Mitterberg

Willkommen in der Gemeinde Mitterberg - Sankt Martin

Auf Grund der Gemeindestrukturreform in der Steiermark wurden die Gemeinden "Mitterberg" und "St. Martin am Grimming" mit 1.1.2015 zur gemeinsamen Gemeinde "Mitterberg-Sankt Martin". Bis zur Angelobung des neuen Bürgermeisters bzw. Gemeinderates im Frühjahr 2015 gilt folgendes für die Gemeindeverwaltung:

ARin Birgit Hochrainer

Gemeindeverwaltung

Regierungskommissärin:
ARin Birgit Hochrainer
Telefon: 03685/22319-201 od. 03685/22319-303
E-Mail: hochrainer@mitterberg-sanktmartin.at
Sprechstunden nach telefonischer Terminvereinbarung

Parteienverkehr:
Die Mitarbeiterinnen von beiden Standorten stehen Ihnen von MO – FR
in der Zeit von 08:00 – 12:00 Uhr zur Verfügung.

Folgende Dienstleistungen werden bei beiden Standorten angeboten:

Wahlservice-Wahlkarten, Grundbuchsauszug, Strafregisterbescheinigung, Ausgabe von Müllsäcken u. Mülltonnen, Kopien, Haushaltsbestätigung, Wohnsitzanmeldung u. Ummeldung inkl. Meldebestätigung, Formulare (z.B. Antrag auf Familienbeihilfe, Pendlerbeihilfe, Pflegegeldanträge, Sozialhilfeanträge, Rundfunkgebührenbefreiung etc.), Gästebücher und Kehrbücher.

Für nähere Informationen oder Auskünfte betreffend Tourismus, Bauamt, Standesamt und Buchhaltung wählen Sie bitte direkt die entsprechende Nebenstelle:

Standort Mitterberg:
Tourismus/Bürgerservice
Gertraud Ringdorfer
Telefon: 03685/22319
E-Mail: ringdorfer@mitterberg-sanktmartin.at
Bauamt/Raumordnung
ARin Birgit Hochrainer
Telefon: 03685/22319-201
E-Mail: hochrainer@mitterberg-sanktmartin.at

Standort Sankt Martin:
Standesamt/Bürgerservice
Renate Seggl
Telefon: 03685/22319-302
E-Mail: seggl@mitterberg-sanktmartin.at
Buchhaltung/Steuern/Abgaben
Ingrid Seiser
Telefon: 03685/22319-301
E-Mail: seiser@mitterberg-sanktmartin.at

Weitere Informationen:

Die nachfolgenden Informationen gelten für die gesamte Gemeinde Mitterberg-Sankt Martin:

Gebühren/Abgaben/Steuern:

Es gibt vorläufig nur ein Bankkonto bei der Raiffeisenbank Gröbming. Dieses lautet:
IBAN: AT 513811300000206250, BIC: RZSTAT2G113.

Die Buchhaltung hat ein neues Buchhaltungsprogramm erhalten. Da die EDV Firma viele Gemeinden zusammenführen und dieses Programm umstellen muss, konnte der Zeitplan nicht eingehalten werden. Dadurch wird die erste Abgabenvorschreibung ca. Ende März verspätet erfolgen. Sollten Sie einen Abbuchungsauftrag erteilt haben, wird dieser nicht wie sonst üblich am 15. Februar durchgeführt, sondern erst später. Wir bitten Sie dafür um Verständnis. Abbuchungsaufträge, die Sie der Altgemeinde erteilt haben, gelten übrigens in gleicher Weise bis auf Widerruf für die Neugemeinde weiter.

Melde- und Haushaltsbestätigung ab 01.01.2015:

Bei Bedarf erhält jede(r) Gemeindebürger(in) kostenlos bis 30.06.2015 eine Melde- bzw. Haushaltsbestätigung.

Förderrichtlinien ab 01.01.2015:

Jede(r) Gemeindebürger(in) kann die Anträge lt. den Förderrichtlinien 2014 bei der Gemeinde abgeben. Der neu gewählte Gemeinderat wird die Förderrichtlinien "neu" beraten und mit der Budgeterstellung beschließen.

Gebührenhaushalt:

Die Gebühren und Abgaben (z.B. Müll, Kanal etc.) im Jahr 2015 bleiben für die GemeindebürgerInnen unverändert. Der neu gewählte Gemeinderat wird bei der Budgeterstellung 2016 über die Gebühren und Abgaben beraten. Sollte es erforderlich sein, werden Verordnungen angepasst und erlassen.

Gemeindezeitung
Onlineausgabe der Gemeindezeitung Mitterberg
... mehr   

zurück   1   vor

Gemeinde Mitterberg - Sankt Martin | 8962 Mitterberg - Gersdorf 70 | Telefon: 03685/22319 | Fax: 03685/22319-204 oder 03685/22319-330
gde@mitterberg-sanktmartin.at - www.mitterberg-sanktmartin.at